FAQ

Mindestabnahme

1. Wie hoch ist Ihre Mindestabnahmemenge für Riegel (je nach Sorte)?

Wir entwickeln und produzieren Riegel ab einer Jahresmenge von 100.000 Stück. Diese Menge kann in Produktionen zu mindestens 30.000 Riegeln abgerufen werden. Besondere Rohstoffe oder besondere Anforderungen wie z. B. BIO können diese Menge beeinflussen, d. h. gegebenenfalls erhöht sich die Mindestabnahmemenge.

2. Wie hoch ist Ihre Mindestabnahmemenge für Pulverprodukte (je nach Sorte)?

Unsere Pulverprodukte sind sehr vielseitig und unterschiedlich, was die Rohstoffe und Verpackungen angeht. Jedes Projekt muss daher individuell geprüft werden. Als Richtgröße gelten 10.000 bis 20.000 Dosen oder Beutel, 100.000 Portionsbeutel bzw. 5.000 kg unverpackte Ware.

3. Wie ist hoch Ihre Mindestabnahmemenge für andere Produkte?

Als Richtgröße für Kapseln und Tabletten gilt: mindestens ca. 10.000 Verpackungseinheiten je Sorte. Die Abnahmemengen für Drinks und Shots werden individuell geprüft.

Projektablauf und Entwicklung

1. Wie ist der Ablauf eines Projektes von der Idee bis zum fertigen Produkt?

Wir übernehmen für unsere Kunden von der Idee bis zum fertigen Produkt den kompletten Prozess. Wir entwickeln, testen, analysieren, kaufen Materialien und produzieren individuell nach Wunsch. Unsere Kunden müssen lediglich das Design auf Basis der von uns entwickelten Spezifikation erstellen und uns fertige Druckdaten übersenden.

2. Entwicklungskosten

a) Die Entwicklung von Produkten ist für unsere Kunden kostenfrei. Entwicklungskosten berechnen wir nur, wenn ein besonders hoher Aufwand entsteht oder wenn neue, noch nicht vorhandene Rohstoffe benötigt werden. Die Kosten hierfür werden individuell festgelegt und im Auftragsfall wieder gutgeschrieben.

b) Unter Umständen erfolgt, nachdem Sie einen Auftrag erteilt haben, ein Produktionsversuch. Die Kosten müssten anteilig übernommen werden.

c) Die Druckvorkosten (Klischees, Werkzeuge etc.), die wir für Ihre Packmittel in Ihrem Design an die Lieferanten von Folien, Dosen und Kartonagen bezahlen müssen, berechnen wir Ihnen nach Aufwand weiter.

3. Welche Informationen benötigen Sie?

Wir brauchen ein Briefing mit möglichst detaillierten Informationen zum benötigten Produkt und den gewünschten Eigenschaften. Besonders wichtig sind für uns dabei die Packungsgröße und Art, die geplante Jahres- und Abrufmenge, ein Zielpreis (wenn vorhanden), Hauptrohstoffe und gewünschte Produktauslobungen. Hilfreich wären auch, sofern vorhanden, Informationen zu einem Referenzprodukt.

4. Wie läuft ein Projekt ab?

a) Nachdem wir Ihr Briefing erhalten haben, erfolgt ein Vorschlag für ein Produkt.

b) Ist dies stimmig, so wird unsererseits eine Rezeptur entwickelt und Sie erhalten eine vorläufige Spezifikation mit einem Richtpreis.

c) Wenn sowohl die Spezifikation als auch der Richtpreis von Ihnen freigegeben sind, erstellen wir Muster im Labor und schicken Ihnen diese per Kurier.

d) Wenn die Muster freigegeben sind, erstellen wir mit Ihnen zusammen ein geeignetes Verpackungskonzept und Sie erhalten ein finales Angebot mit allen Rahmenbedingungen für Ihr individuelles Produkt.

e) Wenn Sie uns den Auftrag erteilen, kann es bei manchen Produkten sein, dass wir einen Produktionsversuch an der Maschine umsetzen müssen, um letzte Produkteinstellungen vorzunehmen. An den Kosten für diese Versuche müssen Sie sich entsprechend beteiligen.

5. Beschaffung und Bereitstellung von Rohstoffen

Der Einfachheit halber greifen wir auf geprüfte und qualifizierte Rohstoffe aus unserem großen Portfolio zurück. Gibt es Ihrerseits einen speziellen Rohstoff, bei dem eine Beistellung sinnvoll ist, müssen alle Qualitätsdokumente zur Verfügung gestellt werden und die Eignung mit Blick auf unsere Allergenpolitik geprüft werden. Gleiches gilt für ganz spezielle Rohstoffe, die wir für Sie beschaffen.

6. Verpackung Ihrer Produkte/ Bereitstellung von Packmitteln

Wir verkaufen nur verpackte Ware. Die Packmittel werden für Ihr Produkt individuell gekauft. Grundsätzlich können Packmittel auch beigestellt werden. Unsere Produktionsstätten müssen hierfür die von Ihnen zu liefernden Packmittel auf Eignung prüfen und alle QS-relevanten Dokumente müssen zur Verfügung gestellt werden.

7. Überlassung Rezeptur

Grundsätzlich entwickeln und produzieren wir individuell je nach Kundenwunsch. Unsere Kernkompetenz besteht aus der Konzeption bzw. dem Verkauf von Produkten, was ein Unterschied zur klassischen Lohnentwicklung ist. Sie erhalten ein fertig entwickeltes Produkt und eine für die Deklaration geeignete Spezifikation. Die exakte Rezeptur oder einzelne Bestandteile einer Rezeptur legen wir nicht offen.

8. Gibt es Standardartikel bzw. eine Preisliste?

Alle Produkte werden individuell für Ihre Marke und passend für Ihre Kunden entwickelt. Aus diesem Grund gibt es keine Standardartikel und -preisliste/-n.

Allergene und Deklaration

1. Produktion Bio, glutenfrei, vegan, laktosefrei etc.

Je nach Produktbereich und Einsatz gibt es hier viele Möglichkeiten, die abgestimmt bzw. geprüft werden müssen. Bitte vermerken Sie spezielle Anforderungen bezüglich der Kennzeichnung/Auslobung im Briefing und wir geben Ihnen dazu eine Rückmeldung.

Zusammenarbeit

1. Das fertig entwickelte Produkt: Wie geht es weiter?

a) Wenn das Produkt fertig entwickelt ist und wir uns gemeinsam auf die Konditionen, die Menge und den Preis geeinigt haben, erhalten Sie von uns die finale Produktspezifikation und Stanzen für die Packmittel. Ihre Agentur oder Ihre Designabteilung können dann das Design der Produkte erstellen.

b) Dieses Design wird an uns übermittelt und wir prüfen die technische und inhaltliche Umsetzbarkeit und geben Ihnen eine Rückmeldung. Sobald das Design final freigegeben ist, benötigen wir noch eine Mengenfreigabe, damit wir die Packmittel in der richtigen Auflage bestellen können.

c) Sobald die Verpackung vollständig fixiert ist kann die erste Bestellung folgen und die erste Produktion geplant und terminiert werden.

2. Gibt es besondere Verträge? Wie ist Ihre Arbeits- bzw. Vorgehensweise? Wie lange sind Preise gültig?

a) Wir legen Wert auf langfristige Kundenbindung und gute Partnerschaften. Daher ist für uns eine ordentliche vertragliche Grundlage sehr wichtig.

b) Unsere Angebote sind immer Kontraktangebote, in welchen wir eine Menge für einen Zeitraum mit mehreren Abrufen zu unseren AGBs anbieten. Der Preis gilt für die gesamte Kontraktmenge und für diese Menge kaufen wir entsprechend Packmittel und Rohstoffe ein.

c) Wenn gewünscht, arbeiten wir für unsere Kunden zusätzlich auch mit individuellen Rahmen- und Geheimhaltungsvereinbarungen.

3. Wer ist mein Ansprechpartner?

Als Kunde werden Sie immer individuell betreut. Sie haben einen zuständigen Ansprechpartner im Vertrieb und einen Produktentwickler. Rund um die Auftragsabwicklung steht Ihnen ein ganzes Team zur Verfügung.

Schauen Sie gern hier bei unseren FAQs, ob Sie Ihre Antwort schon finden.
Ansonsten erreichen Sie uns auch direkt:

SternLife GmbH & Co. KG
Segeberger Chaussee 132
22850 Norderstedt

Tel.: +49 40 63 79 72 13 0
Fax: + 49 (0) 40 / 500 176 540

E-Mail: info@sternlife.de